Lange Straße 40
26655 Westerstede
  T 04488 50-6850
F 04488 50-6859
     
 

Auf dieser Website werden keine Daten erhoben » Datenschutzbestimmungen

   


Ehrenamt

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind eine tragende Säule der Hospizarbeit. Sie schenken den Hospizbewohnern und deren Angehörigen Zeit, bringen Normalität ins Ammerland-Hospiz und tragen die Hospizidee in die Bevölkerung. Die Ehrenamtlichen sind bedeutsame Mitglieder in unserem Betreuungsteam. Sie stehen im engen Austausch mit den hauptamtlichen Mitarbeitern.

Es gibt viele Möglichkeiten, uns zu unterstützen, sei es in Form von planbaren Zeiten pro Woche oder bei bestimmten Veranstaltungen und Aktivitäten:

- Unterstützung im täglichen Ablauf des Hospizes
- Bereiten und Begleiten des gemeinsamen Frühstücks und Abendessen, Dekoration des
  Hauses oder Kuchen backen
- Begleitung der Hospizbewohner beim Spazierengehen, Vorlesen, durch Gespräche, bei
  Telefonaten, Einkäufen, beim Spielen und vieles mehr
- musikalisches Können einbringen
- Unterstützung von Aktivitäten und Festen
- Unterstützung bei der Pflege unseres Hospizgartens, der Beete, des Atriums, Reinigung
  der Terrassen unserer Bewohner
- Unterstützung als Blumenfee für die Pflege unserer Blumen im Hospiz
- Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit


Sie möchten sich im Ammerland–Hospiz engagieren? Dann würden wir uns über Ihren Anruf sehr freuen.

Das Handeln unserer Ehrenamtlichen orientiert sich am Gesamtkonzept des Hospizes, wie an der Hausordnung und den Aufgabenbereichen der weiteren Teammitglieder. Zwei Mitarbeiter aus dem Pflegeteam stehen als Ansprechpartner für die Betreuung und Koordination der Ehrenamtlichen zur Verfügung.

Vorbereitungskurs

Eine Kooperation mit der kvhs Ammerland.

Ziel der Arbeit im Ammerland-Hospiz ist es, die uns anvertrauten Hospiz-Bewohner/innen mit ihren vielschichtigen Bedürfnissen anzunehmen und ihnen gerecht zu werden. Die Bewohner/innen haben aufgrund einer fortschreitenden chronischen Erkrankung, häufig liegt eine Krebsdiagnose vor, nur noch eine begrenzte Lebenszeit. Eine häusliche Versorgung ist nicht mehr gewährleistet. Der Tod ist ein elementarer Bestandteil des Lebens, deshalb wollen wir im Ammerland-Hospiz durch liebevolle Zuwendung und eine ganzheitliche Betreuung ein würdevolles Sterben ermöglichen. Das Hospiz gewährleistet rund um die Uhr eine qualifizierte Pflege und Versorgung der Schwerkranken in acht freundlichen Bewohner-Zimmern. Wir wollen jeden einzelnen Tag so gestalten, dass die Bewohnerin/der Bewohner ihn als lebenswert empfindet. Auch wenn eine Erkrankung nicht heilbar ist, gibt es Möglichkeiten, die Lebensqualität zu verbessern.

Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen sind eine tragende Säule der Hospizarbeit. Sie schenken den Hospizbewohner/innen und ihren Angehörigen Zeit. Zeit zum Zuhören, Zeit für Gespräche und Zeit zum Dasein! Sie bringen Normalität ins Hospiz und tragen die Hospizidee in die Bevölkerung. Die Ehrenamtlichen sind wichtige Mitglieder im Betreuungsteam. Sie stehen im engen Austausch mit den hauptamtlichen Mitarbeitern. Das Einsatzspektrum für eine ehrenamtliche Tätigkeit im Hospizbereich ist vielfältig und facettenreich. Sie steht in der Arbeit eines multiprofessionellen und interdisziplinären Teams in unserer Gesellschaft vor allem für die gelebte Solidarität mit den schwerstkranken und sterbenden Menschen. Das Handeln unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen orientiert sich am Gesamtkonzept des Hospizes und an den Aufgaben der weiteren Teammitglieder. Die Ehrenamtlichen stehen im engen Austausch mit der Hospizleiterin Kea Bünnemeyer, die als direkte Ansprechpartnerin ihre Betreuung und Koordination übernimmt.

Die Qualifizierung richtet sich an Menschen, die sich ehrenamtlich im Ammerland-Hospiz engagieren und sterbende Menschen, ihre Angehörigen und Freunde auf ihrem Weg begleiten möchten. Die Qualifizierung umfasst 120 Unterrichtseinheiten Theorie und einen praxisbezogenen Einsatz im Hospiz von 40 Stunden. Sie ist Voraussetzung für eine ehrenamtliche Tätigkeit in unserem Haus.

Unterrichtszeit: einmal monatlich freitags, 17:30-20:30 Uhr und samstags, 09:30-16:30 Uhr

Gerne schicken wir Ihnen einen ausführlichen Flyer. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Tina Etling, kvhs, unter Telefon 04488 56-5160 oder Kea Bünnemeyer, Hospizleitung Ammerland-Hospiz, unter Telefon 04488-506855.

Bitte beachten Sie: In den langfristigen Lehrgängen und Ausbildungen der kvhs haben Sie die Möglichkeit der monatlichen Ratenzahlung. Eventuell ist eine Förderung über die Bildungsprämie möglich.

Details zum Kurs/Zeitraum:
Kosten: 200,00 €, keine Ermäßigung möglich
Art: Langzeitkurs Dokumente zum Kurs: Flyer (
siehe Download )

 
  SPENDENKONTO: Landessparkasse zu Oldenburg | IBAN: DE 74 280 501 000 002 0192 30 | BIC: SLZODE22XXX