Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

© Copyright 2018
Ammerland-Hospiz gGmbH

Lange Straße 40

D – 26655 Westerstede

Tel.: +49 (0)4488 50 6855

Vorsitzende der Gesellschafterversammlung

Maria Bruns

Geschäftsführer

Robert Hoffmeister, Ulrich Schwalfenberg, Dr. med. Matthias Haut

Register

Steuernummer 69/202/07811

Handelsregister HRB204642

Inhalte

Betreiber und verantwortlich für die redaktionellen Inhalte nach § 55 Abs. 2 RStV

Fotos

Roland Zenner

Heiner Otto

Achiv Ammerland-Hospiz

Techn. Realisierung/Layout

Roland Zenner

Texte

Kea Bünnemeyer

Haftungsausschuss

Die Autorin (Ammerland-Hospiz gGmbH) übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autorin, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autorin kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Autorin behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichtung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indireken Verweisen auf fremde Webseiten („Hyperlinks“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Autorin liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die Autorin von den Inhalten Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Die Autorin erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat die Autorin keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sie sich hirmit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von der Autorin eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalte externe Schreibzugriffe möglich sind.

Für illegale, fehlerhaft oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus er Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Die Autorin ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihre selbst erstellten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangbotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.

Das Copyright für veröffentliche, von der Autorin selbst erstellte Objekte bleibt allein bei der Autorin der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autorin nicht gestattet.

Datenschutz

Die Gewährleistung des Datenschutzes – der Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte – ist uns ein wichtiges Anliegen.

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich gern an unseren Beauftragten für den Datenschutz wenden:

Ammerland-Hospiz gGmbH

Datenschutzbeauftragter

Lange Straße 40

26655 Westerstede

Datenschutz(at)Ammerland-Hospiz.de

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Gemäß Art. 13 DS-GVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlage unserer Datenverarbeitung mit.

Sofern diese in der Datenschutzerklärung nicht speziell genannt werden, gilt wie folgt:

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen als betroffene Person einholen, dienen Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b S-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für die Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vor vertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, das lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d. DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Hospizes oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO al Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die Rechtsgrundlagen für

  • Die Verarbeitung von Daten von Auftragsverarbeitern auf Grundlage eines sog. „Vertrages zur Auftragsverarbeitung“ geschieht auf Grundlage des Art. 28 DS-GVO
  • die Löschung von Daten sind Art. 17 und 18 DS-GVO
  • Ihr Recht auf Auskunft Art. 15 Abs. 1 DS-GVO
  • eine Verarbeitung eines der EU entsprechenden Drittland erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen gem. Art 44 ff. DS-GVO
Umfang des Auskunftsrecht

Nach Art. 15 Abs. 1 DS-GO können Sie von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob durch uns Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Sofern dies nicht zutrifft oder Daten anonymisiert verarbeitet wurden, erteilen wir Ihnen entsprechend eine Negativauskunft.

Zum anderen können Sie als betroffene Person ganz konkret Auskunft darüber verlangen, welche personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden (z.B. Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, Beruf, Bankverbindung, Konfession, etc.). Hinweis: Für Ihre Antragstellung benötigen wir konkrete Informationen von Ihnen zu welchem Sachverhalt Sie Auskunft wünschen. Darüber hinaus muss eine eindeutige Identifizierung möglich sein.

Verarbeitungszweck

  • Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten
  • vergangene und zukünftige Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern
  • geplante oder festgelegte Speicherdauer
  • Rechte auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung
  • Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung nach Art. 21 DS-GVO
  • Beschwerderecht für die betroffene Person bei der Aufsichtsbehörde
  • Herkunft der Daten (soweit diese nicht von/bei der betroffenen Person selbst erhoben wurden)
  • Datenübermittlung in Drittländer und gegebener Garantien gemäß Art. 46 DS-GVO

Kein Auskunftsrecht besteht, wenn die Erteilung der begehrten Informationen gegen eine Verschwiegenheitspflicht verstoßen würde oder die Informationen aus sonstigen Gründen, insbesondere wegen eines überwiegenden berechtigten Interesses eines Dritten, geheim gehalten werden müssen. Hiervon abweichend kann eine Pflicht zur Erteilung der Auskunft bestehen, wenn insbesondere unter Berücksichtigung drohender Schäden Ihre Interessen gegenüber dem Geheimhaltungsinteresse überwiegen.

Das Auskunftsrecht ist ferner ausgeschlossen, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßigen hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignet technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

Beschwerderecht

Jede betroffene Person kann ihre Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsortes, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts bei einem mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Niedersachsen ist die zuständige Aufsichtsbehörde:

LfD Niedersachsen

Prinzenstraße 5

30159 Hannover

Tel.: 0511 – 1204500, Fax: 0511 – 1204599

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschusses

Dieser Haftungsausschuss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.